Idee und Vision

Für ein menschliches Bankwesen

Die GLS Bank Stiftung fördert durch ihr gesellschaftspolitisches Engagement ein Bewusstsein dafür, dass Geld ein soziales und gesellschaftliches Gestaltungmittel ist. Das einzig sinnvolle Ziel wirtschaftlicher Tätigkeit ist nicht der größtmögliche Gewinn, sondern eine Orientierung am Menschen und seinen geistigen, sozialen, materiellen und kulturellen Bedürfnissen unter ökologischen und nachhaltigen Rahmenbedingungen.

In Projekten und Veranstaltungen stehen vor allem folgende Themen im Mittelpunkt: das Verhältnis von Wirtschaft und Gesellschaft und das von Wachstum und Entwicklung, Eckpunkte einer neuer Geldordnung und Lösungsansätze zur Finanz- und Staatsschuldenkrisen. Die Stiftung engagiert sich für eine aktive Bürgergesellschaft. Sie arbeitet mit im Bündnis Bürgerenergie e.V (BBEn) zur Förderung einer regenerativen, dezentralen Energiegewinnung und Energieversorgung zusammen und befördert Bildungsprojekte für ein plurales Verständnis von Wirtschaft in Schulen und Universitäten. 

Die GLS Bank Stiftung ist eine gemeinsame Initiative von GLS Bank und GLS Treuhand e.V. Sie ist eine der zahlreichen Themen- und Zukunftsstiftung der GLS Treuhand und wird von ihr treuhänderisch verwaltet und von dieser im Rechts- und Geschäftsverkehr vertreten.


Über die GLS Treuhand

Mit Schenkgeld Gesellschaft verändern

Die GLS Treuhand entwickelt seit mehr als 50 Jahren Schenkungskultur und fördert mit Ideen und Geld gemeinnützige Vorhaben für eine aktive, demokratische und offene Bürgergesellschaft. Durch Spenden, Schenkungen und Erbschaften fördert die GLS Treuhand mit ihren zahlreichen Partnern jährlich etwa 600 Projekte mit rund 11 Mio. Euro. Das Spektrum reicht dabei von der Bildungsinitiative über die ökologische Saatgutforschung bis hin zur Stärkung von Energiegenossenschaften. So fließt Geld in soziale Gestaltungsprozesse, die Gesellschaft und Wirtschaft vielfältig erneuern.

Neben der GLS Bank Stiftung als eine Themenstiftung, die sich für ein anderes Geldwesen einsetzt, ist sie mit eigenen Zukunftsstiftungen in den Themenbereichen Bildung, ökologische Landwirtschaft, Entwicklung, Gesundheit und Kunst/ Kultur tätig und verwaltet unselbständige und selbständige Stiftungen. Menschen können unter ihrem Dach Stiftungen oder Stiftungsfonds gründen, zustiften oder ihr Erbe nachhaltig wirken lassen. Aus ihren Reihen erfolgte der Impuls zur Gründung der GLS Bank im Jahr 1974, mit der sie noch heute unter einem Dach arbeitet. Eine Übersicht der Themen- und Zukunftsstiftungen der GLS Treuhand finden Sie hier.


Antrag stellen

Sie möchten einen Antrag auf Förderung Ihres Projektes im Bereich "Neues Geldwesen und Wirtschaftsordnung" stellen? Dann finden Sie hier alle dafür notwendigen Informationen.

Hinweise und Formulare

Mehr zu den Zielen der GLS Bank Stiftung erfahren? Kurz-Broschüre als pdf